Schnelle Hilfe für Schüler

Anna-Katharina Pruß (Caritas), Elke Böhme-Barz (Erzbistum Köln), Michaela Winkler (Caritas), Frank Stein (Kämmerer Stadt Bergisch Gladbach) und Zita Müller (Caritas) feiern zehn Jahre Schulsachen-Büdchen.

Rhein-Berg Das Schulsachen-Büdchen feiert Geburtstag. Zehn Jahre leistet das Projekt nun schon schnelle und unbürokratisch Hilfe für Schülerinnen und Schüler aus wirtschaftlich schwachen Familien im Rheinisch-Bergischen Kreis. Wenn das Geo-Dreieck zerbricht oder die Turnschuhe zu klein werden, zuhause aber das Geld für neue Sachen fehlt, springen die Büdchen ein. An 20 Schulen im Kreisgebiet, von Grundschule bis Gymnasium, von Realschule bis Berufskolleg, gibt es solche Einrichtungen derzeit.

Gestartet war das Schulsachen-Büdchen 2009 an der Hauptschule Overath, damals unter anderem mitfinanziert von der Stiftung des TV-Star Elton. Auslöser war die vermeintliche Ausrede eine Schülers, der vor den Direktor zitiert erklärte: „Ich konnte die Klassenarbeit doch nicht mitschreiben, ich hatte doch kein Arbeitsheft.“ Als dem Schulleiter klar wurde, dass dies gar keine faule Ausrede war, entstand die Idee, die seither immer mehr Mitstreiter findet. Allein im aktuellen Schuljahr schlossen sich neun weitere Schule an.

Neben Schulbedarf, von Stiften über Tinte bis hin zu Heften, können auch kleine Beiträge für die Klassenkasse, einen Ausflug, das Geschenk für den Klassenlehrer oder den Besuch einer Ausstellung finanziert werden. „Einzeln betrachtet sind die Summen klein, ein Antrag beim Förderverein würde nicht lohnen, in der Summe betrachtet, sieht es jedoch anders aus“, sagt Michaela Winkler von der Caritas, die das Projekt bis heute trägt. Hauptfinanzierer ist inzwischen das Stiftungszentrum des Erzbistums Köln. Es förderte das Projekt bisher mit 10.000 Euro. Weitere Unterstützung leisten einige Katholische Pfarrgemeinden, die Aktion Lichtblicke der NRW-Lokalradios sowie die Stadt Bergisch Gladbach. Finanziell ist das Schulsachen-Büdchen für die kommenden drei Jahre gesichert, trotzdem werden noch Unterstützer gesucht. Ebenso wie ein Schirmherr oder eine Schirmherrin.