Neue Solar-Anlage ohne eigene Investition

Kompetente Beratung am Stand der BELKAW auf den Bergischen Bautagen.

Bergisch Gladbach Die Bergischen Bautage in Bergisch Gladbach stehen an. Und natürlich ist auch der örtliche Energie-Versorger mit von der Partie. Auf der größten Verbraucherausstellung für Modernisierer und Bauherren im Bergischen informiert die BELKAW auf 100 Quadratmetern über Heizungsmodernisierung, Photovoltaik, Energieausweis und Energieeffizienz. Weitere Schwerpunkte sind Elektromobilität und LED-Beluchtung.

Beim neuen Angebot SolarKomfort finanziert die BELKAW die gesamte Photovoltaikanlage des Kunden, auf Wunsch mit Energiespeicher. Der Kunde zahlt lediglich eine Monatspauschale und erhält dafür  einen Rundum-Service von der Planung bis zur Fertigstellung. Ähnliche Vorteile bietet ErdgasKomfort. Die BELKAW übernimmt die Investition in eine neue Erdgas-Brennwertheizung und kümmert sich um die Errichtung bei freier Wahl des Installateurs. Eine energiesparende und umweltschonende Heizungsanlage ohne Eigenkapital. Für Installation, Wartung und Servicegarantie bezahlt der BELKAW-Kunde lediglich eine feste monatliche Pauschale und den individuellen Verbrauch.

Das „FairRegio plus“- Angebot gibt es mit der kostenlosen Heimvorteil-Option, einem Bonusheft mit attraktiven Rabattgutscheinen für Sport, Unterhaltung und Kultur sowie tollen Gewinnspielen.

Insgesamt haben sich über 70 Aussteller für dieses Jahr bei den Bautagen angemeldet. Die Bergischen Bautage finden diesmal nicht im Bergischen Löwen sondern nur in den Ausstellungszelten auf dem Konrad-Adenauer-Platz statt.

Bergische Bautage, 14.-15. Oktober, 10-17 Uhr, Konrad-Adenauer-Platz

Paul Kalkbrenner ist Herausgeber des Bergischen Boten. Der gelernte Schriftsetzer studierte in Köln Visuelle Kommunikation und arbeitete als Designer, Fotograf und Redakteur unter anderem für Musikexpress, Prinz und die Autozeitung.
In den 90er Jahren war er mit seiner Merchandising-Firma und T-Shirts wie „Keine Macht den Doofen“ erfolgreich. 2008 gründete er den Bergischen Boten. Er entspannt sich bei Gartenarbeit und ist leidenschaftlicher Musikfan. Er wohnt mit seiner Familie in Kürten.

1 Kommentar

  1. Magnus Lorbeer

    31. Oktober 2017 bei 18:05

    Da hätte ich mir etwas mehr Recherche gewünscht. Von kompetenter Beratung konnte keine Rede sein, die Mitarbeiter der Belkaw waren aber sehr nett. Das Angebot einer „Solaranlage ohne eigene Investition“ ist eine Mogelpackung. Eine Anlage kann man im Moment praktisch zinsfrei sehr günstig kaufen. Bei der Belkaw zahlt man unterm Strich VIEL mehr. Die Belkaw hat so eine Schummelei vor ein paar Jahren mal mit Hausdämmung gemacht. Auch eine reine Verkaufsveranstaltung zum Nachteil der Kunden. Ich hoffe, nicht zu viele gutgläubige Kunden sind darauf und jetzt auf den „Solartrick“ hereingefallen.

Hinterlasse einen Kommentar