Rasen mit Rutscheautos

Nümbrecht Zu einem etwas anderen „Autorennen“ lädt Schloss Homburg in Nümbrecht am Sonntag, 24. September, ein. Von 12 bis 16.30 Uhr findet auf dem Schlossgelände ein BIG-Bobby-CAR-Rennen statt. Die Teilnehmer fahren also mit, teils mit leicht frisierten, Rutscheautos. Das Rennen gehört zum Rahmenprogramm der aktuellen Sonderausstellung „PLASTIC::FANTASTIC – Design-Ikonen aus dem Deutschen Kunststoff-Museum“.

Während die Besucher am Jedermann-Rennen teilnehmen oder sich auf dem Kinder-Parcours im Barockgarten probieren können, ist auch ein Bobby-Car-Rennen für Profis geplant. Ab 12 Uhr starten stündlich Rennen für Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die für einen Kindergarten starten, dort gibt es jeweils ein Original Bobby-Car zu gewinnen. Dazwischen gibt es die Fahrten der Profis. Wertungsfreies Fahren wird von 15 bis 16 Uhr angeboten.

Das Bobby-Car wird in diesem Jahr 45 Jahre alt. Der 1972 entwickelte Rutschrenner aus Polyethylen ist ein echtes Erfolgsprodukt und zugleich eine der Attraktionen in der Ausstellung „PLASTIC::FANTASTIC“, die das Museum in Zusammenarbeit mit der Kunststoffinitiative Oberberg (KIO) noch bis zum 3. Dezember in der Neuen Orangerie zeigt. Zusätzlich werden drei Bobby-Cars verlost.

Anlässlich des Rennens gibt es einen Buspendelverkehr zwischen dem Schlossgelände und dem Festplatz in Nümbrecht, Gouvieuxstraße, gegenüber der Abzweigung Maiglöckchenweg. Der Buspendelverkehr wird durch ein Fahrzeug der OVAG organisiert und zwischen 12 Uhr und 17 Uhr etwa alle 10 Minuten durchgeführt.

Hinterlasse einen Kommentar