Über 62.000 Euro für Burscheid

Gruppenbild mit Veranstaltern, Stiftungsvertretern und den Fördermittelempfängern vor dem Caritas Kindertagesstätte „Sonnenblume“ in Burscheid.

Burscheid Die Burscheid-Stiftung der Kreissparkasse Köln schüttet in diesem Jahr Erträge in Höhe von 62.357 Euro an 54 Burscheider Vereine und Institutionen aus. Bürgermeister Stefan Caplan, Vorsitzender des Kuratoriums der Burscheid-Stiftung, und Christian Bonnen, Stiftungsvorstand und Mitglied des Vorstands der Kreissparkasse Köln, übergaben die Fördermittel im Rahmen einer kleinen Feierstunde.

Die in diesem Jahr zur Auszahlung kommenden Fördergelder werden für vielfältige gemeinnützige Belange eingesetzt, die sich auf folgende Schwerpunkte verteilen: Im Bereich Kultur werden insgesamt 19.200 Euro für 17 Projekte ausgeschüttet. Das geförderte Spektrum umfasst Chöre, Orchester, Musik- und Kulturvereine sowie Kirchengemeinden. Besonders zu erwähnen sind in diesem Jahr die Unterstützung für das Theaterprojekt für Kinder und Jugendliche (Theater der Kulturen) der Evangelischen Kirchengemeinde in Burscheid, die Bergischen Erzählkonzerte und die kulturellen Veranstaltungen im Burscheider Badehaus.

Im Bereich Soziales werden Gelder in Höhe von 16.650 Euro für 24 Projekte von Kindertagesstätten, Schulen und sozialen Einrichtungen zur Verfügung gestellt. So erhalten diese Fördermittel beispielsweise zur Anschaffung von Spiel- und Lernmaterialien, wie die Caritas Kindertagesstätte „Sonnenblume“ für moderne Medien zur Erstellung von Bildungsdokumentationen. Der Förderverein „Betreuungsangebote in Burscheid“ erhält einen Zuschuss zur Umweltwoche 2017 und zu den Tagesausflügen in den Sommerferienfreizeiten. Zudem unterstützt die Stiftung die Modernisierung der Ausstattung in Ausbildung und Einsatz der DLRG Ortsgruppe Burscheid.

In den Bereich Sport fließen insgesamt 25.507 Euro in zwölf Vereine. Traditionsgemäß übernimmt alljährlich die Stiftung die Kosten, die den einzelnen Sportvereinen für die Nutzung der städtischen Sportstätten in Rechnung gestellt werden. Darüber hinaus erhalten die verschiedenen Sportvereine Zuschüsse zu ihren Übungsleiterkosten oder Sportgeräten. Der Behindertensport BS Burscheid 1963 und die Turngemeinde Hilgen 04 e.V. erwerben mit Unterstützung der Stiftung Defibrillatoren für die Kuno-Hendrichs-Sportanlage in Hilgen sowie die Karl-Zimmer-Halle in Burscheid.

Im Bereich Umwelt wird der Initiativkreis „Hilgen lebt e.V.“ mit einem Zuschuss von 1.000 Euro zur Landschaftspflege am Buswendeplatz Hilgen und dem Radweg „Balkantrasse“ bedacht.