„Wipperfürth erleben“ im Rathaus

Wipperfürth So langsam wird es ernst: Die Feierlichkeiten zum 800. Geburtstag der ältesten Stadt im Bergischen Land, die schon seit Jahresbeginn laufen, nähern sich ihrem Höhepunkt, der großen Festwoche vom 1. bis zum 9. Juli. Passend dazu ist mit „Wipperfürth erleben“ ein neuer Bildband erschienen. 147 Bilder des Fotografen Andreas Türpe auf 132 Seiten portraitieren unterlegt mit Texten von Imke Schröder das Geburtagskind. Das Buch ist ab sofort in den beiden Buchhandlungen der Stadt und im Rathaus erhältlich. Im Rathaus gibt es darüber hinaus auch eine Ausstellung mit Bildern aus dem Buch.

Ein Jahr lang fotografierte Türpe, im Hauptberuf Präsident des Wipperfürther Amtsgerichts, verschiedene Orte in Wipperfürth. Der ambitionierte Hobby-Fotgraf, der seit seinem 14. Lebensjahr fotografiert und schon mehrfach ausgestellt wurde, hat so nicht nur die unterschiedlichen Stimmungen übers Jahr eingefangen, sondern durchbricht mit ungewohnten Perspektiven auch teils die Sehgewohnheiten der Betrachter, so dass selbst eingefleischte Wipperfürther ganz neue Seite an ihrer Stadt entdecken. Die Idee zu dem Bildband stammt von Andreas Türpe selbst. Entstanden war sie vor fast zwei Jahren, als er abstrakte Fotografien im Rathaus ausstellte.

Neben dem neuen Bildband erscheint am 1. Juni die Festschrift „800 Jahre und mehr“, die unter der Leitung von Erich Kahl vom Heimat- und Geschichtsvereien Wipperfrüth erstellt wurde und 416 Seiten umfasst. Beide Bücher werden vom Bergischen Verlag herausgegeben und sind für 16,90 Euro („Wipperfürth erleben“) und 29,90 Uhr („800 Jahre und mehr“) im Buchhandel erhältlich. Die Ausstellung im Rathaus ist während der normalen Öffnungszeiten zu sehen.

Sven Schlickowey ist der leitende Redakteur beim Bergischen Boten. Geboren in Wipperfürth und aufgewachsen in Hückeswagen absolvierte er seine Ausbildung beim Remscheider General-Anzeiger, der Westdeutschen Zeitung, der dpa und beim WDR. Sven Schlickowey ist verheiratet und lebt mit Frau und zwei Kindern in Hückeswagen, er ist Fan des VfL Gummersbach, mag gutes Essen, schräge Bücher (z.B. Christopher Moore, Jim Knipfel) und natürlich alles, was mit Star Wars zu tun hat.