Gemeinsamer Gottesdienst mit Flüchtlingen

Bergisch Gladbach Norbert Hörter, der Kreisdechant des Rheinisch-Bergische Kreises, lädt zu einem gemeinsamen Gottesdienst mit und für Flüchtlinge in die Kirche St. Laurentius in Bergisch Gladbach ein. Anlässlich der Aussendung des Friedenslicht am dritten Adventssonntag in Altenberg soll am 18. Dezember um 17 Uhr diese besondere Messe gefeiert werden.

Beim Friedenslicht handelt es sich um ein weltweites Zeichen der Verständigung insbesondere Jugendlicher über Kultur- und Nationalgrenzen hinweg auf Initiative der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG). Das und die hohe Zahl von „Schwestern und Brüder christlichen Glaubens, die als Flüchtlinge zu uns gekommen sind“ hätten zu der Idee geführt, so Hörter in einem Brief an Flüchtlingshelfer im Kreis.

„Eingeladen sind christliche Flüchtlinge aus dem gesamten Kreisdekanat,“ heißt es in dem Schreiben. Und weiter: „Ehrenamtliche Übersetzer sind an dem Nachmittag im Gottesdienst anwesend.“