Burscheid: Neue Schilder für Touristen

Burscheid Damit sich Touristen, vor allem Radfahrer und Fußgänger, zukünftig in Burscheid besser zurecht finden, plant die Stadt entlang des Panorama-Radweg Balkantrasse neue Schilder aufzustellen. Die sollen vor allem auf das kulinarische Angebot in der Nähe aufmerksam machen.

„Nach und nach werden entlang des gut frequentierten Radweges an insgesamt 20 Standorten Schilder aufgestellt. Diese bieten zum einen eine Orientierung entlang der Radtrasse, indem alle direkten Anbindungen an den Radweg beschildert sind. Zum anderen sollen Radtouristen, die vor allem am Wochenende den Panorama-Radweg Balkantrasse nutzen, in den Ortskern bzw. zu den gastronomischen Angeboten gelockt werden,“ heißt es in einer Mitteilung der Stadt.

An der Entwicklung des Projekts seien die örtlichen Gastronomen beteiligt gewesen, so die Verwaltung. Die Schilder sollen aber nicht nur auf Cafés, Restaurants und Gaststätte aufmerksam machen, sondern auch den Weg zum Rathaus mit der Tourist-Information und öffentliche Toiletten weisen. Um eine einheitliche Beschilderung an der Radtrasse zu gewährleisten , werden die Hinweisschilder einheitlich in „schienenbusrot“  mit weißer Schrift gehalten und orientieren sich damit an dem Logo des Panorama-Radwegs Balkantrasse.

Gastronomen, auf deren Gaststätte derzeit noch nicht hingewiesen wird, können sich noch bei der Stadtverwaltung melden.

Geboren in Wipperfürth und aufgewachsen in Hückeswagen absolvierte er seine Ausbildung beim Remscheider General-Anzeiger, der Westdeutschen Zeitung, der dpa und beim WDR. Sven Schlickowey ist verheiratet und lebt mit Frau und zwei Kindern in Hückeswagen, er ist Fan des VfL Gummersbach, mag gutes Essen, schräge Bücher (z.B. Christopher Moore, Jim Knipfel) und natürlich alles, was mit Star Wars zu tun hat.