35 Jahre Vogelkreischen und Kinderjubel

REICHSHOF Das Konzept geht seit 1981 voll auf: Exotische Tiere zum Anfassen, großzügige Spielflächen und liebevoll angelegte Themenbereiche machen den Affen- und Vogelpark Eckenhagen zu einer Attraktion insbesondere für Familien. Seit der Gründung haben rund 3,6 Millionen Besucher den Park besucht, der privat betrieben und komplett durch die Eintrittsgelder finanziert wird.

Anders als im herkömmlichen Streichelzoo kommen Kinder nicht nur mit Ziegen und Kaninchen auf Tuchfühlung, sie können auch Sittiche aus der Hand füttern oder sich mit dem Totenkopfäffchen auf dem Arm wie Pippi Langstrumpf fühlen. Eine weitere Hommage an Astrid Lindgrens zeitlose Kinderwelten ist der neu eröffnete Bullerbü-Spielplatz. Zwischen zwei skandinavisch-bunten Häuschen voller verwinkelter Ebenen, Treppen und Sandschütte verkehrt eine Korb-Seilbahn. Auch die Wasserlandschaft zum Planschen und Matschen gehört zum Abenteuer dazu.

IMGP7298_Spielplatz_web

Kleine Besucher lieben – neben den Tieren – die vielen Spielgelegenheiten außen und innen.

Ebenfalls neu ist der Hexengarten, der sich zu den bekannten Themenbereichen wie Fasanenpfad, Bauerngarten und Eulenburg gesellt. Für Kinder bietet er angenehmen Grusel beim Krächzen der Kolkraben, die über den pentagrammförmig angelegten Kräutergarten und das windschiefe Hexenhaus wachen. Damit es nicht zu unheimlich wird, watscheln die Laufenten Hänsel und Gretel frei herum. Die Größeren können anhand der aufgestellten Hexenreime etwas über die Wirkung traditioneller Heil- und Giftkräuter wie Beinwell und Salbei, Weinraute und Fingerhut lernen.

Denn obwohl der Spaß im Vordergrund steht, ist der Besuch im Affen- und Vogelpark auch lehrreich. Wer ihn abends verlässt, hat ganz sicher neue Vogelarten kennengelernt, die prächtige Federkrone des Kranichs und die durchdringenden Stimmen der Pfauen bewundert und erlebt, wie verspielt Otter, Berberaffen und Erdmännchen sind. Die kleinen Gäste haben sich als Tierpfleger versucht und beim Klettern ihre motorischen Fähigkeiten verfeinert. Vielleicht gehörte ja auch ein Grillfest zum Programm. Passend zum Jubiläum wurde die Zahl der Grillhütten auf 35 erweitert.

Im Hexengarten kann man allerlei über Märchen, Raben und heilkräftige Kräuter erfahren.

Im Hexengarten trifft man auf heilkräftige Kräuter und märchenhafte Tiere.

Der Affen- und Vogelpark Eckenhagen ist täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Erwachsene und Jugendliche ab 14 zahlen 12 Euro Eintritt, Kinder 10 Euro. Kinder unter 90 cm Körperhöhe kommen kostenlos hinein. Hunde (1 Euro Eintritt) sind an der Leine zu führen; in die Gehege dürfen sie nicht mitgenommen werden.