Krönender Abschluss des Schuljahres für Migranten- und Flüchtlingskinder

Bergisch Gladbach 250 Kinder, die von der Intiative MiKibU aus Bergischer Gladbacher Grundschulen durften sich bei einer Sondervorstellung im Zirkus Altano verzaubern. Zwei Stunden standen die Kinder ganz im Bann der Zirkusmagie. Besonders viel Applaus gab es natürlich immer dann, MiKibU-Kinder in der Manege mitmachen durften. Rayan machte große Augen, als einer der Künstler es schaffte, bis zu fünf Stühle auf seiner Kinnspitze  zu jonglieren. Bezaubernd fand Selima die Darbietung mit den wunderbaren weißen Tauben. Auch die Auftritte mit  Lamas, Hunden und Ponys sorgten für Begeisterung. Einhellige Meinung: Ein rundum gelungener Vormittag, der viel zu schnell vorbei war.

Dank der großzügigen Spende der Stiftung “Bild hilft – Ein Herz für Kinder“ konnte MiKibU diesen Ausflug den Kindern aller teilnehmenden Schulen und darüber hinaus auch noch weiteren Flüchtlingskindern aus anderen Bergischer Gladbacher Grundschulen und Flüchtlingsunterkünften bieten. Auf Spenden ist die ehrenamtliche Initiative ebenso angewiesen wie auf weitere Helfer, die den Kindern im Alltag, etwa im Vorleseclub oder bei den Hausaufgaben, zur Seite stehen.

MiKibU e.V. geht auf eine Initiative des Integrationsrates der Stadt Bergisch Gladbach zurück und startete als Projekt im Jahre 2009 an einer Schule mit zehn Helfern. Heute ist MiKibU an neun Bergisch Gladbacher Grundschulen im Einsatz und unterstützt mit etwa 220 Mentoren/innen Woche für Woche mehr als 200 Kinder. Ziel von MiKibU e.V. ist es, Grundschul-Kinder aus Zuwanderer- und Flüchtlingsfamilien durch Deutschförderung und Hausaufgabenhilfe zu unterstützen und damit deren Bildungschancen zu verbessern und den Weg für eine erfolgreiche Teilhabe an unserer Gesellschaft zu ebnen.