Servicewohnen bei Kursana

KÜRTEN-BECHEN „Das Treppensteigen vom Schlafzimmer ins Bad in der Nacht war schon fast kriminell“, erzählt Werner Blum-Mencke. Jetzt wohnt der 87-Jährige mit seiner 92-Jährgen Gattin Katharina barrierefrei. „Wir konnten die alltäglichen Arbeiten in unserem Haus mit Garten nicht mehr alleine bewältigen“, sagt er. Im Kursana Domizil Bechen ist das Paar auf der Suche nach einer altersgerechten Alternative fündig geworden. Im September zogen die beiden in eines der beiden Appartementhäuser des Service-Wohnens „Zur Obstwiese“ ein. Mit ihrer neuen Mietwohnung sind sie glücklich, ihre Möbel konnte sie mitnehmen und im Flur gibt es einen Aufzug. Per Rollator wollen die Blum-Menckes demnächst ihre neue Heimat Bechen erkunden.

Seit Eröffnung des Kursana Domizils Mitte des Jahres konnte Direktorin Katja Willmann die Hälfte der Wohnungen vermieten. Jede ist zwischen 47 und 64 Quadratmeter groß und verfügt über eine Notrufanlage. Die Bewohner bekommen Unterstützung bei behördlichen Angelegenheiten und können die Freizeitangebote im Domizil nutzen – Konzerte, Gymnastik oder den Besuch von Hündin Akira. Kosten (Kaltmiete, Nebenkosten, Service): ab 825 Euro/Monat.

Donnerstag 8. Oktober, 14 bis 18 Uhr, Tag der offenen Tür im Service-Wohnen mit Besichtigungen
Kursana Domizil, Zur Obstwiese 3, Tel: 02207-919110