Mit historischen Rädern 700 Kilometer von Wien nach Berlin

 

[tps_header]

Bergisch Gladbach Für Mike Gürgens wurde eine verrückte Idee Wirklichkeit. Die Straßenverhältnisse von Bergisch Gladbach und weiterem Umland kennt der Radsportbegeisterte sehr gut und hat da auch so einiges an Verbesserungsvorschlägen in seinem „Erfahrungs-Köfferchen“ gesammelt. Aktuell ist er mit einem ganz besonderen Erlebnis beschäftigt, bereitet die Tour auf, sortiert Fotos und schwelgt in Erinnerungen. Gürgens sagt: „ Ich kann heute auf eine unvergessliche Radtour zurückblicken, die in Wien startete und nach Berlin führte.“ Die vom RV Opel 1888 e.V. – Abteilung historische Räder – organisierte Tour, die vom 6. bis 16. August stattfand, führte über eine Distanz von 700 Kilometern und wurde zum ersten mal 1892 bewältigt.

Als Stepp Klasen (Radladen „Bergetappe“, mit angeschlossenem Opel/Fahrradmuseum) im Sommer 2014 den Start für 2015 verkündete war Gürgens ganz nah an der Planung. Immerhin hatte er zeitgleich seinen Opel Flitzer, Baujahr 1926, hier zum Überholen abgegeben. Klassen sagte spontan seine Teilnahme zu und bereut diese Entscheidung nicht. Jetzt kann er auf ein unvergessliches Erlebniss zurückblicken. Der Radsportler Gürgens, der im Alltag Hausmeister im LVR-Museum Alte Dombach ist, sagt: „Herausforderungen besonderer Art treffen bei mir immer ins Schwarze. Erst seit September 2012 wieder auf dem Rad sitzend, wollte ich mich diesem einmaligen Ereignisses stellen.“ Doch bei der Trainingsfahrt im April 2015 passierte mit dem Flitzer die erste Katastrophe: Rahmenbruch! Schuld daran waren die Rheinischen Radwege mit ihren Wurzeln und Asphaltschäden. Sie zerstörten das kostbare Velo. Hier geht nun ein dickes Dankeschön an Stepp Klasen, der das Schätzchen wieder richtete.

Tour-Etappen 1 bis 6:
Wien (Österreich)-Budéjóvic (Tschechien)
Budéjóvic- Chotéboré (Tschechien)
Chotéboré- Prag (Tschechien)
Prag (Tschechien)- Dresden (Deutschland)
Dresden- Cottbus
Cottbus- Berlin

Mike Gürgens: „Ohne Rainer und den Einsatz von Anko und Gerd in den Begleitfahrzeugen hätten wir diese Tour nicht meistern können! Danke, dass ich euch kennenlernen durfte: Jo Wächter, Friedel Morhard, Gerd Jajschik, Jean-Marxc Bach, Denny Hafemann, Anko Slagter, Germar Heinrich, Fabrizio Sitzia, Rainer und natürlich Stepp Klasen der das ganze ins Rollen gebracht hat. Eine tolle Zeit! III

[/tps_header]

Willkommene Team-Pause.

Willkommene Team-Pause.

 

Seiten: 1 2 3 4 5 6

Helga Niekammer war viele Jahre in der Redaktion der Kölnischen Rundschau (Bergisches Land) tätig. Heute berichtet sie für den Bergischen Boten aus Bergisch Gladbach und Bensberg. Nach der Ausbildung zur Grosshandelskauffrau folgte in einer Werbeagentur der Einstieg in die journalistische Tätigkeit. Auch in der Freizeit steht die Fotografie im Vordergrund.