Zwei Premieren im Schau-Spiel-Studio

Vom 24. November bis 20. Dezember zeigt das Schau-Spiel-Studio Oberberg "Morgen Findus wird´s was geben".

Wiehl Beim Schau-Spiel-Studio Oberberg steht die neue Spielzeit an. Am Freitag, 22. September, hebt sich  der Vorhang erstmals in der Theatersaison 2017/2018. Zur Premiere gibt es um 20 Uhr auf der Bühne an der Warthstraße in Wiehl die antike Komödie „Lysistrata“ von Aristophanes. Am 24. November folgt um 17 Uhr mit „Morgen Findus wird´s was geben“ nach Sven Nordquist die zweite Premiere.

Mit „Lysistrata“ kommt damit ein Stück auf die Bühne, das bald 2.500 Jahre alt ist. Das pazifistische Werk, das den Kampf einiger Frauen gegen die Männer als Verursacher von Krieg und den damit verbundenen Leiden behandelt, wurde 411 vor Christi bei der Lenaia, einem Festspiel zu Ehren des Gottes Dionysos, uraufgeführt und gewann dort auch den ersten Preis. Um die Männer zum Frieden zu bewegen, treten Frauen aus ganz Griechenland in den Sex-Streik – und haben damit schließlich Erfolg.

Nach der Premiere wird das Stück noch am 23., 29. und 30. September sowie am 3., 6., 7., 11., 13. und 14. Oktober jeweils um 20 Uhr und am 24. September sowie 1. und 8. Oktober um 18 Uhr gezeigt.

Etwas jünger und auch für Jüngere geeignet ist „Morgen Findus wird´s was geben“ nach den Büchern des schwedischen Autors, Malers und Architekten Sven Nordqvist. Der kleine sprechende Kater Findus freut sich dieses Jahr ganz besonders auf Weihnachten, denn der skurrile Tüftler Pettersson, hat ihm versprochen, dass der Weihnachtsmann kommen wird. Klar, dass Pettersson in Nöten ist. Eine Weihnachtsmannmaschine soll die Rettung bringen. Nun muss Pettersson zur Tarnung Ausreden für Findus finden, und einen sprechenden, sich bewegenden Weihnachtsmann erfinden muss er auch.

Die weiteren Termine: 25. und 26. November sowie 2., 3., 9., 10., 16. und 17. Dezember um 16 Uhr und 29. November sowie 6., 8. und 20. Dezember um 17 Uhr.

Karten für beide Stücke gibt es bei Wiehl-Ticket, Bahnhofstraße 1, 02262/ 99 2 85. Weitere Infos online.

 

Hinterlasse einen Kommentar