3. Kurt Wirths Gedächtnispokal

Reichshof Er gehört zu den ältesten – und viele sagen auch: schönsten – Go-Kart-Bahnen Deutschlands: Der Oberbergische Go-Kart-Ring in Reichshof-Hahn wurde bereits 1965 gebaut. Bis heute finden hier regelmäßig nationale wie internationale Kart-Rennen statt. Ein ganz besonderes wieder am 4. und 5. August, wenn die Betreiber der Bahn und der Kart-Sport-Club Obere Sieg zum 3. Kurt Wirths Gedächtnispokal einladen.

Kurt Wirths war es, der die Bahn 1975 übernahm und modernisierte, er startete für die Deutsche Kart-Nationalmannschaft und war viermal Landesmeister. Bis heute befindet sich der Go-Kart-Ring in Besitz seiner Familie. Beim Rennen zu seine Ehren gehen am Samstag, 5. August, Fahrer in den Klasse Bambinis, Junioren, Senioren und Schaltkarts an den Start. Außerdem Karts mit Motoren des Herstellers Hirth und historische Karts. Dabei fahren die historischen Karts einen Wanderpokal aus. Der Ladys Cup findet bereits am Freitag, 4. August, ab 18 Uhr statt. Außerdem gibt es eine Verlosung und Versteigerung zu Gunsten des Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe.

www.kartring-oberberg.de

 

Hinterlasse einen Kommentar