Denklinger feiern mit den Bläck Fööss

"Kölschen Championsleague“: Die Bläck Fööss spielen in Reichshof-Denklingen.

Reichshof So richtig lang ist Aschermittwoch noch gar nicht vorbei, da geht es bei der KG Rot-Weiß Denklingen in Reichshof schon wieder rund. Die Denklinger Jecken haben ihr neues Prinzenpaar vorgestellt. Und freuen sich auf die „Kölsche Nacht“ mit zwei kölschen Super-Bands. Am Samstag, 8. Juli, spielen ab 19 Uhr auf dem Denklinger Burghof Cat Ballou und die Bläck Fööss. Die Karten sind bereits im Vorverkauf.

Vor zwei Jahren war die Premiere des „Kölschen Sommer-Open-Air“ mit Kassalla und Klüngelköpp ein Riesen-Erfolg, für die zweite Ausgabe haben die Denklinger sogar noch mal aufgerüstet. „Die Kombination aus alten Hasen und Senkrechtstarter garantiert einen kölschen Abend der Extraklasse“, sagen sie selbstbewusst. Beide Bands würden in der „kölschen Championsleague“ spielen.

Karten gibt es im Vorverkauf bei den Mitgliedern des KG, außerdem beim „Hoflieferanten“ Getränke Felbinger, Hauptstraße 26-28, und online. Nach den Erfahrungen von 2015 rechne man nicht damit, dass noch Tickets für die Abendkasse übrig bleiben würden, sagen die Denklinger. Jede Karte kostet 20 Euro.

In die kommende Session geht die KG Rot-Weiß Denklingen mit dem Prinzenpaar Manfred „Manni“ Bender und seine Frau Claudia aus Windeck-Perseifen. Als Prinz Manni I und Prinzessin Claudia führen sie die Jecken unten dem Motto  „Denklingen steh op, mer stellen alles ob der Kopp. Mit Zirkus, Clowns und Narretei. Vorhang auf, Manege frei“ in die fünfte Jahreszeit.

neuen Prinzenpaares Manfred und Claudia Bender – eingerahmt von Prinzenführer Kai Vogel, Senatspräsident Ralf Langhein, Geschäftsführer Thomas Hoenisch und Präsident Hansi Welter. (von links nach rechts)

Das neue Prinzenpaar Manfred und Claudia Bender – eingerahmt von Prinzenführer Kai Vogel, Senatspräsident Ralf Langhein, Geschäftsführer Thomas Hoenisch und Präsident Hansi Welter.

Hinterlasse einen Kommentar