Viel Bergisches im Duisburger Museum

Roman (li.) und Julian Wasserfuhr treffen beim Künstlergspräch in Duisburg auf den Chef ihres Labels und den Bergisch Gladbacher Maler David Schnell.

Duisburg Siggi Loch, der Gründer des Musik-Labels ACT, gehört zu den wichtigsten Produzenten im deutschen Jazz und ist außerdem begeisterter Kunstsammler. Bei einer Veranstaltung in Dusiburg kann Loch seinen beiden Interessen nachgehen – mit jeder Menge Unterstützung aus dem Bergischen. Bei einem Künstlergespräch trifft er auf den Maler David Schnell, geboren in Bergisch Gladbach, und die Musiker-Brüder Julian und Roman Wasserfuhr aus Hückeswagen.

Anlass ist eine Ausstellung von David Schnell im Duisburger Museum Küppersmühle. Schnell, der in Leipzig Malerei studierte und heute dort wohnt, gilt als einer der wichtigsten Vertreter der so genannten „Neuen Leipziger Schule“. Unter dem Titel „Fenster“ zeigt das Museum Küppersmühle noch bis zum 18. Juni großformatige Leinwandarbeiten des Künstlers. Die beiden Wasserfuhrs gehören inzwischen zu den erfolgreichsten deutschen Jazz-Musikern. Ihr aktuelles Album „Landed in Brooklyn“, wie alle Vorgänger bei ACT erschienen, stieg kurz nach Erscheinen in die deutschen Albumcharts ein.

Moderiert von Jörg Mascherrek werden sich die vier – Siggi Loch, David Schnell, Roman und Julian Wasserfuhr – am Donnerstag, 4. Mai, ab 19.30 Uhr unter dem Titel „Neue Deutsche Malerei meets Young German Jazz“ im Museum Küppersmühle austauschen. Und natürlich gibt es dann auch ein Konzert der Wasserfuhr-Brüder.

Weitere Infos online, eine Anmeldung ist erforderlich und per Mail möglich.

 

Sven Schlickowey ist der leitende Redakteur beim Bergischen Boten. Geboren in Wipperfürth und aufgewachsen in Hückeswagen absolvierte er seine Ausbildung beim Remscheider General-Anzeiger, der Westdeutschen Zeitung, der dpa und beim WDR. Sven Schlickowey ist verheiratet und lebt mit Frau und zwei Kindern in Hückeswagen, er ist Fan des VfL Gummersbach, mag gutes Essen, schräge Bücher (z.B. Christopher Moore, Jim Knipfel) und natürlich alles, was mit Star Wars zu tun hat.

Hinterlasse einen Kommentar