Samweis Gamdschie besucht Schloss Burg

Sean Astin, hier bei einem Vortrag in der Universität von Illinois, kennt man vor allem als Hobbit aus Herr der Ringe.

Solingen Weitere Stars für die „Medieval Fantasy Convention“ im August auf Schloss Burg: Neben Schauspieler Tom Hopper („Merlin“, „Black Sails“, ab Staffel sieben „Game of Thrones“) haben die Veranstalter den Besuch von Sean Astin angekündigt. Astin spielte den Samweis Gamdschie, Frodos Gärtner und späteren Begleiter, in allen drei „Herr der Ringe“-Filmen von Peter Jackson. Bereits 1985 wirkte er in Steven Spielbergs Film „Die Goonies“ mit.

Bereits bekannt war der Auftritt von Tom Wlaschiha, den man vor allem als Jaqen H´ghar in der Erfolgsserie „Game of Thrones“ kennt. Außerdem wurden Aimee Richardson (die Myrcella Baratheon in „Game of Thrones“) und Julian Glover bestätigt. Glover, inzwischen über 80 Jahre alt, spielte schon 1980 beim zweiten Star-Wars-Film „Das Imperium schlägt zurück“ mit und war auch als Sprecher an „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ beteiligt. Die meisten Fernseh-Zuschauer dürften ihn aber als Großmeister Pycelle aus „Game of Thrones“ kennen. Zuerst bekannt gegeben wurden die Auftritte von David Wenham (der Faramir aus „Herr der Ringe“), Josh Herdman (der Gregory Goyle aus den Harry-Potter-Filmen), Adam Brown (aus den „Hobbit“-Verfilmungen) und der Künstlerin Anne Stokes.

Die „Medieval Fantasy Convention“ findet am Wochenende 26. und 27. August auf Schloss Burg statt. Karten für die zweite Convention können bereits online bestellt werden.

Sven Schlickowey ist der leitende Redakteur beim Bergischen Boten. Geboren in Wipperfürth und aufgewachsen in Hückeswagen absolvierte er seine Ausbildung beim Remscheider General-Anzeiger, der Westdeutschen Zeitung, der dpa und beim WDR. Sven Schlickowey ist verheiratet und lebt mit Frau und zwei Kindern in Hückeswagen, er ist Fan des VfL Gummersbach, mag gutes Essen, schräge Bücher (z.B. Christopher Moore, Jim Knipfel) und natürlich alles, was mit Star Wars zu tun hat.

Hinterlasse einen Kommentar