Freibad sucht dringend Helfer

Freibad Bergneustadt

Bergneustadt Das Freibad Bergneustadt startet am 1. Mai in die neue Saison – erstmals seit Jahren mit neuen Eintritsspreisen. Tageskarten gibt es ab 2,50 Euro, der Vorverkauf der Familiensaisonkarten findet am 8., 26. und 29. April statt. Geöffnet haben wird das Bad in der Regel täglich 9 bis 19 Uhr.

Allerdings nur, wenn sich genug ehrenamtliche Helfer finden. Der Förderverein Freibad Bergneustadt schickt einen eindringlichen Hilferuf: Das Bad werde nur von ganz wenigen ehrenamtlichen Helfern und nur von fünf bis sechs Personen im Vorstand getragen. „Wir können das nicht mehr länger alleine stemmen und schließen nicht mehr aus, das Freibad in der Saison sporadisch zu schließen, wenn nicht deutlich mehr Helfer bereit stehen.“

Neben der Beckenaufsicht werden vor allem Helfer für die Kasse, die Reinigung und die Pflege der Grünflächen gesucht. Jeder Helfer könne die Zahl seiner Einsätze während der Saison selbst bestimmen, sagt der Vorstand: „Egal, wir planen nach euren Wünschen. Hauptsache ihr helft! “

Infos zum Bad und der Möglichkeit, dort zu helfen, gibt es online.

Sven Schlickowey ist der leitende Redakteur beim Bergischen Boten. Geboren in Wipperfürth und aufgewachsen in Hückeswagen absolvierte er seine Ausbildung beim Remscheider General-Anzeiger, der Westdeutschen Zeitung, der dpa und beim WDR. Sven Schlickowey ist verheiratet und lebt mit Frau und zwei Kindern in Hückeswagen, er ist Fan des VfL Gummersbach, mag gutes Essen, schräge Bücher (z.B. Christopher Moore, Jim Knipfel) und natürlich alles, was mit Star Wars zu tun hat.

Hinterlasse einen Kommentar