Bergische 50 wird fortgesetzt

b50-strecke-2016

Kürten Der Wanderevent Bergische 50 wird auch 2017 stattfinden, zieht allerdings von Bergisch Gladbach nach Kürten um. Das teilt der Veranstalter mit. Nach dem positiven Feedback bei der Premiere 2016, an der mehr als 900 Wanderer teilnahmen, hätten sich die Organisatoren der Master Logistics GmbH dazu entschlossen die Veranstaltung weiterzuführen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

„Wir werden dabei das Feedback der Teilnehmer in unsere Planungen einbeziehen. Dazu gehören auch Optimierungsmaßnahmen bei der Streckenführung, sodass die Wanderer neben einigen schönen Landmarken noch mehr grüne Landstriche erleben dürfen“, sagt Veranstalterin Anna Malorny-Hey. Bei der Premiere waren die Wanderer noch in der Gladbacher Innenstadt gestartet – mussten also erstmal einige Kilometer über asphaltierte und gepflasterte Wege laufen, bevor sie „ins Grüne“ kamen. Deswegen wird der Start in diesem Jahr nach Kürten verlegt.

Trotzdem bleibt Bergisch Gladbach Teil des Events – wie im letzten Jahr führt ein Teil der Strecke auch 2017 über das Gebiet der Kreisstadt. Die genaue Streckenführung steht aber noch nicht fest und soll erst später bekannt gegeben werden. Bis zu 50 Prozent der Vorjahresstecke könnte ausgetauscht werden, heißt es vom Veranstalter.

Als Termin für 2017 ist der 3. September vorgemerkt. Die Online-Anmeldung für die zweite Auflage der Bergischen 50 ist ab sofort freigeschaltet. Unter www.bergische50.de kann man sich bis Ende Januar für alle Wettbewerbe zum Frühbucherrabatt anmelden.

Hinterlasse einen Kommentar