Das neue Wipperfürther Prinzenpaar

WIPPERFÜRTH In ihrem beruflichen Alltag beschäftigen sie sich mit einer eher trockenen Materie, beide arbeiten in Steuerbüros, in ihrer Freitzeit jedoch sind Tanja und René Löhr völlig jeck. Die beiden sind das neuen Prinzenpaar der Narrenzunft Neye.

Pünktlich zum 60. Geburtstag kehrt die Narrenzunft damit zu einer Tradition zurück. Die Dreigestirne der vergangenen Jahre seien nur Ausnahmen gewesen, sagt Bernd Köllner, der Präsident der Zunft. “Vorher hatten wir 50 Jahre lang immer nur Prinzenpaare.”

Und so geht es auch in die neue Session wieder mit Prinz und Prinzessin. Gerade bei Prinzessin Tanja war dieser Wege quasi vorgezeichnet. Die Tochter von Günter Eschbach, dem heutigen Ehrenpräsidenten der Narrenzunft, ist im Karneval unterwegs seit sie drei oder vier Jahre alt war. Schon ihre Großeltern und ihre Eltern waren Prinzenpaare, das war 1962/63 und 1992/93. Ehemann René feierte zwar auch schon als Kind auf dem Frielingsdorfer Rosenmontagszug, so richtig gepackt hat ihn der Karneval aber erst 1994, als er seine heutige Frau kennen lernte.

Die Session startet natürlich wieder am 11. November um 19 Uhr mit der Proklamation der neuen Tollitäten auf dem Wipperfürther Marktplatz. Die diesjährige Kostümsitzung findet am 11. Februar statt, vom 12. November bis 17. Dezember besteht jeden Samstag von 10 bis 12 Uhr die Möglichkeiten, Karten für die Sitzung im Edeka-Markt Byhahn zu kaufen. Der große Karnevalsumzug startet schließlich am 26. Februar um 12.11 Uhr in der Neyesiedlung und zieht von da aus durch die Innenstadt.

Sven Schlickowey ist der leitende Redakteur beim Bergischen Boten. Geboren in Wipperfürth und aufgewachsen in Hückeswagen absolvierte er seine Ausbildung beim Remscheider General-Anzeiger, der Westdeutschen Zeitung, der dpa und beim WDR. Sven Schlickowey ist verheiratet und lebt mit Frau und zwei Kindern in Hückeswagen, er ist Fan des VfL Gummersbach, mag gutes Essen, schräge Bücher (z.B. Christopher Moore, Jim Knipfel) und natürlich alles, was mit Star Wars zu tun hat.